Liebstöckel – Levisticum officinale

  • Levisticum officinale

Liebstöckel – Levisticum officinale

Levisticum officinale ist ursprünglich im östlichen Mittelmeerraum beheimatet. Die vielfältig nutzbare Gewürz- und Heilpflanze aus der Familie der Doldenblütengewächse (Apiaceae) wurde über Jahrhunderte in ganz Europa verbreitet und ist eine winterharte Gartenstaude. Zwischen fiedrig eingeschnittenen Blättern von bis zu 70 cm Länge streckt sich ein stabiler Hohlstängel empor, der endständige Doppeldolden von etwa 12 cm Durchmesser trägt.

Unscheinbare gelb-grünliche Blüten locken zahlreiche Insekten an. Die Fiederblättchen können ganzjährig geerntet werden und sind klassische Beigaben zu deftigen Eintöpfen oder Fleischgerichten. Intensität und Aroma des Maggikrauts sind im frischen Zustand am stärksten, behalten aber auch in getrockneter Form ihre Würzkraft.

Levisticum officinale ist ursprünglich im östlichen Mittelmeerraum beheimatet. Die vielfältig nutzbare Gewürz- und Heilpflanze aus der Familie der Doldenblütengewächse (Apiaceae) wurde über Jahrhunderte in ganz Europa verbreitet und ist eine winterharte Gartenstaude. Zwischen fiedrig eingeschnittenen Blättern von bis zu 70 cm Länge streckt sich ein stabiler Hohlstängel empor, der endständige Doppeldolden von etwa 12 cm Durchmesser trägt.

Unscheinbare gelb-grünliche Blüten locken zahlreiche Insekten an. Die Fiederblättchen können ganzjährig geerntet werden und sind klassische Beigaben zu deftigen Eintöpfen oder Fleischgerichten. Intensität und Aroma des Maggikrauts sind im frischen Zustand am stärksten, behalten aber auch in getrockneter Form ihre Würzkraft.

Teile uns jetzt Deine Erfahrungen mit Levisticum officinale mit.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erfahrungen