Waldmeister – Galium ordoratum

Waldmeister – Galium ordoratum

Der heimische Frühblüher Galium odoratum gehört zur Familie der Rötegewächse (Rubiaceae). In Buchen- und Laubmischwäldern von Europa über Nordafrika bis nach Sibirien ist der ausdauernde Bodendecker anzutreffen.

In etwa 40 cm Höhe sitzen auf zarten Stängeln lockere Verbände zierlicher Blüten, die von April bis Juni wie unzählige weiße Sterne vom Waldboden empor strahlen. Hellgrüne Blättchen sind in mehreren Wirteln um die vierkantigen Stängel herum angeordnet, deren kriechende Ausläufer rasch große Areale erobern. Die traditionelle Heilpflanze enthält Cumaringlykoside, die den charakteristischen Geruch des Waldmeisters erzeugen.

Der heimische Frühblüher Galium odoratum gehört zur Familie der Rötegewächse (Rubiaceae). In Buchen- und Laubmischwäldern von Europa über Nordafrika bis nach Sibirien ist der ausdauernde Bodendecker anzutreffen.

In etwa 40 cm Höhe sitzen auf zarten Stängeln lockere Verbände zierlicher Blüten, die von April bis Juni wie unzählige weiße Sterne vom Waldboden empor strahlen. Hellgrüne Blättchen sind in mehreren Wirteln um die vierkantigen Stängel herum angeordnet, deren kriechende Ausläufer rasch große Areale erobern. Die traditionelle Heilpflanze enthält Cumaringlykoside, die den charakteristischen Geruch des Waldmeisters erzeugen.

Teile uns jetzt Deine Erfahrungen mit Galium odoratum mit.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erfahrungen