Acer palmatum – Fächerahorn

  • Acer palmatum
  • Acer palmatum
  • Acer palmatum Bonsai
  • Acer palmatum

Acer palmatum – Fächerahorn

Acer palmatum aus der Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae) kommt in Japan, Korea und China vor. Seine Naturstandorte sind nährstoffreiche, frische Gebüschformationen in der Ebene und im Bergland; hier erreicht der sommergrüne Baum bis 16 m Höhe. Der Stamm ist kurz und gebogen, locker ausgebreitete Äste mit waagerechten Verzweigungen erzeugen eine schirmartige Krone.

Die Blätter sind handförmig in spitz dreieckige Lappen geteilt und von mittelgrüner Farbe, welche im Herbst in Gelb-, Orange- und Rottöne übergeht. Zwischen April und Mai erscheinen purpurrote Blütenrispen. Aufgrund seines hohen Zierwerts wird der Fächerahorn in Asien und Europa häufig in Parks oder Gärten gepflanzt.

Teile uns jetzt Deine Erfahrungen mit Acer palmatum mit.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erfahrungen